Beratung und Coaching von Schülerfirmen

Früh übt sich... das gilt selbstverständlich auch für ganz junger Unternehmer/innen. Eine Schülerfirma fordert und fördert aktives und vielfältiges Engagement von Schüler/innen und zählt, nach unseren Erfahrungen,  zu den besten Maßnahmen zur Berufsvorbereitung. Bei der Entwicklung einer Geschäftsidee, der Erstellung einen Businessplans oder als Geschäftsführung einer Schülerfirma kommen „Entrepreneure“ jugendgerecht in Kontakt mit Berufsfeldern und Abläufen in Arbeitsprozessen.

Neben der Qualifizierung und dem Coaching der Schüler/innen bieten wir in Fortbildungen Informationen für Schulträger und Lehrer/innen.

 

 

Die Zweitbesten sind die Gewinner des 1. Junior Elevator Pitch BW in Stuttgart

„Die Zweitbesten“, eine SchülerInnenfirma des Johanna-Geissmar-Gymnasiums auf der Schönau hat den ersten Preis beim „Junior Elevator Pitch“ gewonnen. Das Team hatte lediglich die kurze Zeitspanne einer Fahrt im Fahrstuhl zur Verfügung, ihre Geschäftsidee zu präsentieren (3 Minuten).

Am 07.07.2015 hat das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW den 1. Wettbewerb des Junior Elevator Pitch BW im Haus der Wirtschaft in Stuttgart veranstaltet. Es haben SchülerInnenteams mit ihrer Geschäftsidee um den Sieg beim Junior Elevator Pitch BW in Stuttgart gepitcht. Das Team von „Die Zweitbesten“ hat das Rennen gemacht und sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert. Herzlichen Glückwunsch!

Die Zweitbesten betreiben zusammen mit ihrem Gymnasiallehrer Christian Mahnke eine Werbeagentur, die bereits im vergangenen Jahr beim deutschlandweiten „Bundes-Schülerfirmen-Contest“ den ersten Platz belegten.

2016 haben die Schüler/innen der Schülerfirma "Die Zweitbesten" die Schule verlassen haben. Die "Nachfolger" am Johanna-Geissmar-Gymnasium Mannheim sind die "Samurai-games".